Alljährliche Innuferreinigung am 30.März 2019

Schon traditionell findet am 30. März 2019 die alljährliche Innuferreinigung statt. Die Aktion dient dem Umwelt- und Hochwasserschutz der Innsbrucker Bevölkerung und wird aufgrund des medialen Interesses zur Bewusstseinsbildung und als Anti-Littering Kampagne genützt.

Die Stadt Innsbruck lädt jährlich rund 40 Vereine und Organisationen, die im weitesten Sinn etwas mit Umwelt, Natur und Gewässerschutz zu tun haben, dazu ein, tatkräftig bei der großen Umweltaktion „Inn-Ufer-Reinigung“ mitzuwirken. Zwischen 12 und 18 Vereine mit insgesamt rd. 150 – 200 freiwilligen HelferInnen wirken jährlich mit und helfen dabei, die Ufer des Inns im Stadtgebiet, welche in 12 Sektoren (von Brücke zu Brücke auf beiden Seiten) eingeteilt sind, zu reinigen. Pro Sektor arbeiten zwischen 12 und 26 Personen, welche immer als 2er-Team Greifzangen, Säcke, Arbeitshandschuhe und Seile erhalten, ehrenamtlich.

Die Umweltaktion Inn-Ufer-Reinigung wird jährlich am letzten Samstag im März von 8.00 bis 12.00 Uhr durchgeführt. Nach der Reinigung werden die freiwilligen HelferInnen von der Stadt Innsbruck zum Mittagessen eingeladen, wo sich die Politik für den persönlichen Einsatz der freiwilligen HelferInnen bedankt.

Gereinigt werden die Innufer beidseitig zwischen Grenobler Brücke und New Orleans Brücke. Alle Gerätschaften wie Greifzangen, Abfallsäcke, Arbeitshandschuhe usw. werden von der Stadtgemeinde Innsbruck gestellt.

INNUFERREINIGUNG 2019
Samstag, 30. März 2019
9:00 bis 12 Uhr


Treffpunkt: 8.30 Uhr, bei der New Orleans Brücke, wo auch die Arbeitsmittel ausgegeben werden.

Sponsorenlogo Sponsorenlogo Sponsorenlogo Sponsorenlogo Sponsorenlogo Sponsorenlogo Sponsorenlogo